Austernpilze mit Senf – schnell und vegan

Rezeptbild Austernpilze glutenfrei detox vegan

Austernpilze sind nicht nur kalorienarm, gut wer achtet schon auf Kalorien?! Ha! Sie liefern auch Vitamin B, D, Eiweiß und Ballaststoffe. Ein prima Detox-Essen also.

Je nach Hungergefühl 300-400g Austernpilze klein schneiden, wobei ich immer darauf achte, die Stiele mit der festeren Struktur wesentlich kleiner zu schneiden, als die oberen Pilzköpfe. Die lasse ich meistens ganz. Dazu gibt es eine große rote Paprika, die ebenfalls in feine Streifen geschnitten wird. Jetzt 2 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen und eine kleingeschnittene Schalotte anrösten. Sobald die Zwiebeln anfangen, lecker zu riechen, weil sich Röstaromen gebildet haben, die Pilze und die Paprika dazugeben. Mit Pfeffer würzen und für mehrere Minuten in der Pfanne garen. In der Zwischenzeit schon mal einen Bund Kräuter kleinschneiden. Ich habe Dill verwendet, es passt aber auch Petersilie oder Kerbel ganz prima dazu. Weil ich an dem Tag tierische Lust auf Senf hatte, habe ich 1,5 EL mittelscharfen Senf dazu gegeben und solange verrührt, bis sich alles gut verteilt hat. Erst jetzt mit Salz abschmecken, den Dill unterheben. Fertig, sind die Senf-Pilze. Diese schmecken übrigens auch noch am nächsten Tag kalt.

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion 3 Comments

Leave a Reply