Cremiges Salatdressing – schnell, einfach, vegan

Salatsauce vegan detox hanf kräuter

Diese Salatsoße ist ein „Evergreen“ bei mir zuhause. Sie passt eigentlich zu allem, am liebsten kombiniere ich sie allerdings mit Gurken.

Meist mache ich eine größere Portion, denn die Soße hält sich im Kühlschrank prima zwei Tage. 3 EL geschälte Hanfsamen, ein kleiner Bund frische Minze (alternativ passen aber auch andere Kräuter wie Kerbel, Rauke, Brennessel, Koriandergrün, etc.) 3 EL Zitronensaft oder Apfelessig, 1/2 TL Salz und 1 TL Ahornsirup zusammen mit 50-60 ml Wasser in den Mixer geben, für 1-2 Minuten schaumig mixen und bis zur Verwendung kalt stellen. Diese Menge reicht für zwei Salatgurken. Das war`s schon. Fertig ist das köstliche Dressing, welches auch zum detoxen geeignet ist. Kräuter sind wahre Mineralstoffbooster und Hanf versorgt mit Eiweiß und wichtigen Fettsäuren.

 

Tipp: Wer sich einen Salat ins Büro mitnehmen möchte, einfach das Dressing in einem extra wasserdichten Schälchen transportieren und erst kurz vor dem Verzehr mit dem Salat vermischen.

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion One Comment

Leave a Reply