Kein Käse: cheezy Blumenkohl aus dem Ofen

By 28. Oktober 2017Herzhaft, Nimm Mittchen
Gebackener Blumenkohl aus dem Ofen

Weil es sich angeboten hat, gibt es wieder Neues aus der Reihe #makeblumenkohlsexyagain – diesmal mit dem leckeren Dip aus dem vorangegangen Beitrag.

Auch diesmal heißt es erst einmal, waschen, marinieren, legen. Den Blumenkohl meine ich natürlich. Er hat ja auch seinen eigenen Kopf. Ich hab ihn diesmal übrigens nicht in Röschen gelassen, sondern etwas mehr in Scheiben geschnitten, jeweils zwei Zentimeter dicker. Etwa die Hälfte des Dips (das Rezept gibt es, wie gesagt, einen Post vorher) mit soviel Wasser verdünnen, dass es sich damit gut marinieren lässt. Konsistenz: nach wie vor dickflüssig. Ist alles gut verteilt, 1 EL Kümmelsamen darüberstreuen und dann ab auf ein mit Backpapier oder Silpat belegtes Backblech und in den Ofen. Nach 20 Minuten sollte der Kohl gar sein und einfach riesig schmecken. Viel Spaß! Auch dieses Gericht schmeckt am nächsten Tag köstlich und kalt.

 

Übrigens freue ich mich, wenn ihr mich bei euren Blumenkohl-Rezepten auf Instagram verlinkt und den Hashtag #makeblumenkohlsexyagain verwendet!

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Leave a Reply