Pfefferminz-Schoko-Eiscreme-Sandwiches – zuckerfrei

By 14. August 2017Süßes Glück
Vegane Eiscreme-Sandwiches ohne Industriezucker

Vier Worte, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Und alles in Rohkostqualität, ohne Zucker und Milchprodukte! Ick flipp aus! Und ich hoffe, ihr auch.

Der Teig schmeckt wie roher Schoko-Keksteig, die Füllung wie herrlichstes Pfefferminz-Eis! Ihr benötigt eine kleine Kastenform für Kuchen oder eine rechteckige Dose, um das Ganze in Form zu bringen. Da ich diesmal „aktivierte“ Cashews haben wollte, habe ich – ganz Gesundheitsberaterinnen-Style – 150g Cashewkerne über Nacht in Wasser eingeweicht. Mit den Medjouldatteln (5 Stück, also etwa 100g ohne Kern) habe ich genauso verfahren. Also, entkernen, mit Wasser bedecken und bis zum nächsten Morgen warten. Wer direkt loslegen möchte und einen starken Mixer hat, kann das natürlich auch tun. bei den Datteln empfehle ich dann allerdings, sie für etwa zehn Minuten in kochendes Wasser zu legen, damit man sie besser zermanschen kann.

Das Wasser dann abgießen und die Datteln zusammen mit 3 EL ungesüßtem Kakaopulver (am besten natürlich auch in Rohkostqualität), 1 EL Kokosöl, 1/4 TL Salz und 4-5 EL geschmacksneutralem Eiweißpulver mit der Gabel zu einem Teig verarbeiten. Achtet darauf, dass dieser nicht zu zäh wird und fangt erst einmal mit 4 EL Eiweißpulver an, da Naturprodukte einfach schwer zu kalkulieren sind. Den Teig dann in zwei Hälften teilen und die eine in die mit Frischhaltefolie ausgelegte Backform drücken. Die andere außerhalb, aber ebenfalls auf Folie ausrollen.

Im Mixer die abgesiebten Cashews, etwas Vanille, 1 EL Kokosöl, 3 EL Ahornsirup, ein ordentlicher Schuss Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilch und etwa 12 Tropfen Pfefferminzöl (bekommt man in der Apotheke oder im Drogeriemarkt, sowie im Reformhaus) zu einer cremigen Masse pürieren, vorsichtig mit einer Handvoll Schokodrops vermischen und auf dem Schokoboden in der Form verteilen. Die Form zwei-dreimal kräft auf den Küchentisch klopfen, damit keine Luftbläschen in der Masse bleiben. Den zweiten Schokoboden darüberlegen und für etwa vier Stunden ins Gefrierfach geben. Dann haben die Eiscreme-Sandwiches die richtige Konsistenz und ihr könnt sie gut mit dem Messer in kleine Stücke portionieren. Bleiben sie länger drin, solltet ihr die Sandwiches vorher etwa 15 Minuten antauen.

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion One Comment

  • Lisa sagt:

    Hey na 🙂 ich liebe Pfefferminz und Schokolade und das ganze noch als EIS HAMMER 😀
    Daa werden sich meine magischen Einhornfreunde aber freuen, wenn ich ihnen dieses super leckere Einhornfutter serviere haha
    Ich freue mich auf weiter super leckere Rezepte von dir 🙂
    Liebe Grüße
    Lisa

Leave a Reply