Schoko-Haselnuss-Creme ohne Industriezucker

Rezeptbild veganes Nutella Nussnugat zuckerfrei

Ja, ich weiß, es gibt da diese eine, weltberühmte Nussnougatcreme,

die die Nationalspieler so gerne frühstücken. Damit lässt sich dieser Brotaufstrich nicht vergleichen. Ich finde ihn, schlicht und ergreifend, einfach besser. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Zumindest enthält dieses Rezept nichts, wofür man sich schämen müsste. Für ein kleines Glas 100g Haselnüsse in der Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Dann zusammen mit 50g Cashewkernen in den Mixer geben und erstmal klein mahlen.  Nach und nach wird aus den Nüssen ein Mus, bitte achtet darauf, dass der Mixer dabei nicht zu heiß wird, sonst überhitzt auch das Öl in den Nüssen und alles wird schnell „ranzig“. Dann 3 EL Kokosöl, 1 EL Kakaopulver, 1/4 TL Salz und 3 dicke entkernte Medjoul-Datteln dazugeben und nochmal fein pürieren. In ein Glas abfüllen, wieder fest werden lassen oder sofort genießen. Schmeckt köstlich aufs Brot, Waffeln, als vegane Ganache für Kuchen oder einfach so.

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion 4 Comments

Leave a Reply