Glutenfreie Waffeln – ohne Industriezucker

Waffeln vegan und glutenfrei

Nachdem der erste Versuch schief gegangen war, kommt hier die verbesserte Waffeln-Version. Denn ab und an sollten wir alle einen an der selbigen haben.

Für 2-3 Waffeln braucht ihr:

60 g glutenfreies Hafermehl (einfach glutenfreie Haferflocken in den Mixer)

40 g Reismehl

1 TL Weinsteinpulver/Backpulver (glutenfrei)

etwas gemahlene Vanille

100 ml Mandelmilch

1 Ei oder 1,5 EL Chiasamen (10 Min. mit etwas Wasser quellen lassen)

45 g geschmolzene Margarine, Kokosöl, Pflanzenöl

30 g Ahornsirup

1 Prise Salz

 

Und los geht`s mit der Waffelei:

Mehl, Vanille, Salz und Backpulver gut vermischen und beiseite stellen. Das Ei zusammen mit dem geschmolzenen Fett und dem Ahornsirup gut schaumig rühren. Bitte achtet darauf, dass das fett nicht mehr zu heiß ist, sonst wird Hollandaise daraus – oder Rührei. Dann zusammen mit der Mandelmilch unter das Mehl heben und im Waffeleisen ausbacken. Nicht wundern, durch das helle Reismehl werden die Waffeln natürlich nicht allzu dunkel. Ich verwende für die Waffeleisenflächen immer ein Trennspray, damit es nicht zu ölig wird. Schmeckt herrlich pur, mit Beeren oder Fruchtmus.

 

 

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Leave a Reply

Ich akzeptiere