Pistazien-Nicecream am Stiel – nur 7 Zutaten und ohne Eismaschine

By 12. Januar 2019Süßes Glück
Veganes Eis ohne Eismaschine

Nicecream kennt inzwischen sicher jeder, gepimpt mit Pistazienmus findet ihr hier auf dem Blog ebenfalls ein tolles Rezept. Ich wollte diesmal aber was noch Besonderererereres.

Für 3-4 Eisförmchen benötigt ihr

-150g gefrorene Bananenscheiben

-100g Pistazienmus

-50ml Wasser

-85g Schokodrops (vegan und ohne Zucker)

-85g Kokosöl

-30g geröstete Mandelsplitter

-1 TL Salz

-1/2 TL Lebkuchengewürz (optional)

 

Und so geht das Eis ohne Eismaschine!

Auch über die gefrorenen Bananen habe ich hier bereits einen Artikel verfasst. Schmeißt die leicht braunen Früchte mit den Sommersprossen auf der Schale nicht weg, denn genauso ergeben sie eine tolle Zutaten für Nicecream, Bananenkuchen und Smoothies.

Zuerst kommen also die Bananenscheiben, das Pistazienmus und das Waser in den Mixer und werden schön glatt püriert. Durch das Verwenden von bereits gefrorenen Früchten entgeht man prima der Bildung von scharfen Eiskristallen.

Nun die Masse in die Eisförmchen verteilen. Wer keine hat, kann seinen Eiswürfelbehälter umfunktionieren und erhält später wunderbares Eiskonfekt. Denkt nur dran, dass ihr dann mehr Schokolade für den Überzug benötigt!

Die Eisförmchen kommen jetzt für mindestens 1,5 Stunden ins Gefrierfach.  Ich warte bei sowas meist über Nacht, um wirklich sicher zu gehen.

Die Mandeln kleinhacken und anrösten, dann zur Seite stellen. Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl schmelzen und mit Salz und Gewürzen abschmecken. Im Idealfall alles in einen hohen Behälter füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Es geht natürlich auch ne Schüssel, dann muss man das Eis halt etwas mehr drehen und wenden.

Und genau das machen wir jetzt auch. Erst das Eis aus der Form lösen, in die Schokolade tauchen, direkt in den Mandeln wälzen und wieder ab ins Schokobad. Die Schokolade wird schnell fest, keine Sorge. Jetzt könnte man das Ding sofort vernaschen oder wieder ins Gefrierfach für später geben.

Mit den restlichen Eis am Stiel genauso verfahren.

Habt ihr Schokolade und Mandeln übrig, könnt ihr diese in kleine Förmchen gießen und fest werden lassen, ergibt ein tolles Konfekt. Soll ja schließlich nichts verkommen.

 

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Leave a Reply

Ich akzeptiere