Rosenkohl aus dem Ofen mit Mandelkruste – glutenfrei

Rezeptbild Rosenkohl aus dem Ofen glutenfrei

Ich liebe Rosenkohl. Für mich ist er das entzückendste Gemüse der Welt und immer eine Mahlzeit wert. Am leckersten ist der hübsche Kerl aus dem Ofen.

Schon als Kind habe ich mir immer nur ein Gericht bei meiner Omi gewünscht: Rosenkohl! Sie hat ihn damals allerdings gekocht und mit einer Mehlschwitze versehen. Ich mache ihn heute lieber mit Mandeln. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Für 500g Rosenkohl braucht ihr 3 EL Mandelmus (gerne auch das dunkle), 3 EL Ghee oder Pflanzenöl und 1 EL Teriyakisoße. Ihr könnt natürlich auch nur Salz und Pfeffer verwenden, aber die leichte Süße der würzigen japanischen Soße passt einfach herrlich! Alle Zutaten gut vermischen. Die Rosenköhlchen halbieren und gut mit der Marinade bedecken. Auf ein mit Backpapier oder Silpat ausgelegtes Blech legen und 10-15 Minuten backen. Meine Köhlchen waren nach 12 Minuten perfekt. Aber das ist natürlich abhängig von der Größe des Gemüses und von der Stärke und Laune des Ofens. Schmeckt übrigens am nächsten Tag auch nochmal kalt.

Zusammen mit Kartoffeln ein herrliches Detox-Gericht, was satt und glücklich macht.

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion One Comment

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.