Saftiges Maisbrot – leckere Beilage oder Solokünstler

Glutenfreies Maisbrot ohne Zucker

Cornbread ist in Amerika total beliebt, aber auch total süß. Ich habe eine Variation des Maisbrotes kreiert, die einhornmäßig healthy und dennoch sehr lecker ist.

Für eine handelsübliche Brownieform, ihr könnt aber auch eine ganz normale Kastenform verwenden, braucht ihr 350g Mais-Polenta, 2 EL Chiasamen, 1/2 TL Salz, 1 EL Pflanzenöl, 600-700 ml Pflanzenmilch (ich habe Hirsemilch verwendet), 2 TL Backpulver und 1 EL Ahornsirup. Ihr könnt natürlich auch mehr Ahornsirup verwenden, ich wollte es aber weniger süß, damit es auch zu herzhaften Sachen passt. Die Zutaten alle in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Es sollte eine schöne flüssige Masse entstehen, kommt sie euch zu feste (teigig vor) gebt noch Pflanzenmilch dazu, da die Chiasamen und die Polenta ordentlich quellen und somit jede Menge Flüssigkeit aufsaugen.

30 Minuten warten, den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, nochmal umrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Form oder Silikonform geben und 30-40 Minuten backen. Prüft mit dem Zahnstocher, ob das Maisbrot fertig ist. Bleibt nichts kleben, nichts wie raus aus der Hitze.

Man kann es prima einfrieren, mitnehmen und zu allem essen, was Spaß macht. 🙂

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.