Schoko-Tahin-Reis-Konfekt vegan!paleo!glutenfrei!

Schoko-Tahin-Reiscrispies vegan paleo

Ich liebe ja Puffreis-Snacks sehr und es gibt wohl kaum was Einfacheres, diese selbst zumachen. Für dieses Konfekt braucht ihr nur drei Zutaten und es ist in Nullkommanix fertig! Das Leben ist schön!

Als Form habe ich einen Silikon-Kastenform verwendet. Ihr könnt aber natürlich auch alles andere zweckentfremden. Da die Masse anfangs etwas flüssig ist, vor dem Festwerden, braucht es aber einen etwas höheren Rand. Ein Brettchen tut es in dem Fall nicht.

Zutaten:

150g zuckerfreie dunkle Schokolade (z.B. von Koro)

90g Tahin

60g Reiscrispis, alternativ geht natürlich auch gepuffter Buchweizen, Quinoa, etc.

optional: 1/2 TL Salz

 

Zubereitung:

Die zerkleinerte Schoki zusammen mit dem Salz und dem Tahin bei schwacher Hitze in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Achtet bitte bei dieser Methode darauf, dass die Wärme sanft bleibt, damit ihr die Kakaobutterstruktur nicht zerstört. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen möchtet, verwendet lieber ein Wasserbad.

Ist alles geschmolzen, gebt ihr nur noch den gepufften Reis dazu und verrührt alles vorsichtig miteinander, so dass jedes Korn mit Schokomasse bedeckt ist. In die Form gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Ich schneide danach alles mit einem großen, scharfen Messer in Riegel. Ihr könnt es natürlich auch brechen.

 

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Join the discussion 3 Comments

Leave a Reply