Kürbis mit Lauchcreme – vegan paleo clean

By 22. März 2019Herzhaft
Vegane Lauchcreme mit Kürbis

Ich liebe Kürbis, und obwohl ich Zwiebeln hasse, liebe ich Lauch. Ja, verrückt, ich weiß. Wieso also nicht beides kombinieren? Noch verrückter? Nö. Leider geil!

Zutaten für eine Person:

ein mittelgroßer Hokkaido Kürbis

1 dicke Stange Lauch

1 EL Kokosöl

1 EL Mandelmus

Ume su oder Sole

ca. 100ml Wasser

Pfeffer

1 EL Hanfsamen

 

Zubereitung:

Den Kürbis habe ich erst halbiert und entkernt, dann in Viertel geschnitten und gedämpft. Geht superschnell, kaum war die Soße fertig, war auch schon der Kürbis gar, Ihr könnt ihn aber natürlich auch im Ofen backen, kochen oder im Airfryer garen.

Für das Lauchtopping den Lauch in feine münzgroße Stücke schneiden und diese erstmal für fünf Minuten im Kokosöl anrösten. Dann mit Ume Su oder Sole würzen. Ume Su ist eine japanische Würzflüssigkeit auf Basis von salzigen Aprikosen. Mörderlecker! Mandelmus dazu und mit Wasser ablöschen. Je nach Menge und Konsistenz könnt ihr auch etwas mehr Wasser verwenden. Hanfsamen drüber, pfeffern, nochmal umrühren. Fertig. Auf den Kürbisstücken verteilen, optional ein paar getrocknete Cranberries drüberstreuen und verputzen. Dazu gabs bei mir noch einen Endivien-Gurkensalat.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Author Ruth Moschner

More posts by Ruth Moschner

Leave a Reply